Die Philosophie

Qualität vor Quantität lautet die Devise. Das Streben nach bestmöglicher Weinqualität ist unser oberstes Ziel. Die inneren Werte der Trauben, die ohne Belastung heranreifen, bilden den Grundstock für eine ausgeprägte Aromenvielfalt und Dichte der Weine.

Ein schonender An- und Ausbau soll die Gaben der Natur in ihrem ursprünglichen Charakter und ihrer Typizität erhalten. Auf 10 Hektar Rebfläche werden vorwiegend die traditionellen Rebsorten naturverträglich kultiviert, allen voran der Riesling und der Spätburgunder.